Aktuelles

Liebe Kommiliton*innen,

die Nachrichten und Maßnahmen zu Corona verändern unserern Alltag - auch in unsererm Arbeitsumfeld. Mich erreichen gerade sehr viele Nachrichten in denen Arbeitnehmer*innen einfach kein Lohn mehr gezahlt wird oder von einem Tag auf den nächsten "nicht mehr kommen sollen". Viele Arbeitgeber*innen wälzen ihre Verantwortung und das Risiko auf ihre Arbeitnehmer*innen ab.

Bevor ihr irgendwelche Aufhebungsverträge, Kurzarbeitsvereinbarungen oder dergleichen unterzeichnet, informiert euch bitte!

Als Werkstudent*innen (bis 20Std./Woche), Vollzeit immatrikuliert bekommt ihr nach jetztiger Rechtslage kein Kurzarbeiter*innengeld. Viele von euch arbeiten als Werkstudent*innnen, diese werden gerade bei den Maßnahmen der Bundesregierung leider nicht berücksichtigt. Umfassende Infos findet ihr hier auf der students at work Seite.

Für voll sozialversicherungspflichtige Student*innen gelten die gleichen Regeln wie für andere Arbeitnehmer*innen auch. Welche Rechte und Pflichten ihr als Arbeitnehmer*innen habt könnt ihr auf der Seite der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW), der Seite des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) nachlesen.

Corona & Hartz IVein kleiner RatgeberAutor*innenBASTA! Erwerbsloseninitiative

Die BASTA! Erwerbsloseninitiative hat keine Zeit und Mühen gescheut und einen super Leitfaden für Hartz 4 zusammen gestellt:

Zum Schutz von Risikogruppen und natürlich von euch, hier Infos und Verhaltensregeln:
https://www.who.int/news-room/q-a-detail/q-a-coronaviruses
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Wozu beraten wir?


Ziel der arbeitsrechtlichen Anfangsberatung studentischen Arbeitnehmer*innen bei arbeitsrechtlichen Problemen parteiisch zur Seite zu stehen. Die Beratung erfolgt von Student*innen für Student*innen in einer Kooperation zwischen der verfassten Studierendenschaft der HU, der DGB Jugend  und der GEW Berlin. Die Erfahrungen zeigen, dass nur wenige Student*innen ihre Rechte als Arbeitnehmer*innen - wie Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Rechtsanspruch auf bezahlten Urlaub, Kündigungsschutz etc.- kennen.

Deshalb lassen sich Student*innen im Job oftmals einiges Gefallen, was überhaupt nicht nötig wäre. Wer ihre*seine Rechte kennt, ist klar im Vorteil! Meldet euch also gerne bei uns mit euren arbeitsrechtlichen Fragen. Wenn wir nicht weiter wissen, können wir euch in der Regel an entsprechende Stellen vermitteln.

Wir freuen uns auf euch!


Sprechzeiten/Kontakt

Zur Zeit finden bei uns wegen der pandemischen Lage keine Präsenzberatungen statt. Meldet euch sehr gerne via E-Mail bei uns beratung.arbeit@refrat.hu-berlin.de. Entweder klären wir die Fragen via E-Mail oder wir vereinbaren einen Telefontermin oder einen Termin für einen Videocall.

Auch der Refrat arbeitet seit Ausbruch der Pandemie komplett im Homeoffice. Schaut bitte immer auf die jeweiligen Seiten, um euch zu informieren wie der Stand gerade ist.


Berater*innen: Anis

Mail: beratung.arbeit@refrat.hu-berlin.de

Unsere Beratung ist von Student*innen für Student*innen. Die Beratung ist keine Rechtsberatung.

Broschüren, Infos, Links

HU-Berlin


Unsere gewerkschaftlichen Kooperationspartner_innen in Berlin-Brandenburg

Infos und Broschüren der GEW

Infos und Broschüren der DGB-Jugend rund ums Studium und Jobben


Infos und Broschüren der DGB-Mitgliedsgewerkschaften


Weitere Anlaufstellen in Berlin

  •  

  • geändert:10.11.21, 10:05