Zuständigkeiten

Aktuell
Das Referat für Antifaschismus beschäftigt sich mit rechtsextremen und regressiven Tendenzen, Gruppierungen und Einzelpersonen an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Neben der Recherche und Beobachtung, veröffentlicht das Referat seine Erkenntnisse und organisiert Veranstaltungen, die oben genannte Tendenzen beleuchten.

Historisch
Das Referat initiert und fördert die kritische Auseinandersetzung mit der Geschichte der Humboldt-Universität zu Berlin in der Zeit vor und während des Nationalsozialismus.

Unter anderem unterstützt es die universitätsrelevanten Veranstaltungen im Rahmen der jährlichen Maiwochen zur Mahnung und Erinnerung, die von der HUmmel-Antifa, antifaschistische Hochschulgruppe der Humboldt-Universität zu Berlin, organisiert werden. Themen sind dabei unter anderm die Universitätsgeschichte zu Zeiten des Nationalsozialismus, sowie Antisemitismus und Rassismus an der Hochschule.


  • geändert:10.08.18, 15:19