Wahlen zum 28. StudentInnenparlament - Humboldt-Universität zu Berlin

Studentischer Wahlvorstand der HU Berlin
ReferentInnenRat >> Wahlen

Wahlen zum 28. StudentInnenparlament der Humboldt-Universität zu Berlin

finden am 29. und 30. Januar 2020 statt.

Was wird gewählt?
Das StudentInnenparlament (StuPa) der HUB wird jedes Jahr von allen Studierenden neu gewählt. Die 60 Sitze des StuPas werden entsprechend der Stimmenanzahl auf die Listen verteilt. Zur Wahl sind Listen mit mindestens drei KandidatInnen zugelassen.

Wer ist wahlberechtigt?
Jedes Mitglied der HU Berlin mit studentischem Status, das seine/ihre Mitgliedsrechte an der HU ausübt, kann seine Stimme abgeben. In der Regel sind das alle Studierenden, die hier ihre Beiträge zur Studierendenschaft bezahlen, also auch Promovierende und Programmstudierende.

Wahlberechtigtenverzeichnis:
Wenn du dir unsicher bist, ob du an der StuPa-Wahl 2020 teilnehmen kannst, wende dich an uns. Das Wahlberechtigtenverzeichnis kann vom 16. Dezember 2019 bis zum 22. Januar 2020, 15.00 Uhr eingesehen werden. Anfragen per Mail sind möglich. Aus Datenschutzgründen können wir keine Einsicht in Adlershof gewähren. Anfragen per Mail sind bei entsprechender Glaubhaftmachung möglich.

Wann wird gewählt?
Die Wahl findet am 29. und 30. Januar 2020 statt. Es wird eine Urnenwahl durchgeführt.
Für Studierende und Promovierende, die in der angegebenen Zeit nicht an der Urnenwahl teilnehmen können oder wollen, besteht die Möglichkeit einer Briefwahl. Die Briefwahlunterlagen müssen bis zum 15. Januar 2020, 15 Uhr, bei dem Studentischen Wahlvorstand schriftlich, das heißt, per Brief beantragt werden. Ausnahmsweise kann der Antrag auch per Mail (wahl [at] refrat.hu-berlin.de) gestellt werden. WICHTIG: Die Faxnummer ist nicht mehr aktuell. Alle Anträge für eine Briefwahl, die bis jetzt per Fax eingereicht wurden, sollen bitte nochmal per Email an uns geschickt werden! Dazu werden folgende Angaben benötigt:

Wie kannst du dich wählen lassen?
Kandidieren kann jede_r, der/die selbst auch wahlberechtigt ist, also hier seine studentischen Mitbestimmungsrechte wahrnimmt, deswegen z.B. auch die Beiträge an der HU entrichtet. Dazu musst du deinen Wahlvorschlag, der mindestens drei Kandidat_innen enthalten muss, bis Donnerstag 05. Dezember 2019, 15 Uhr beim Studentischen Wahlvorstand einreichen. Die Wahlvorschläge sind im Original auf diesen Vordrucken und digital als OpenOffice oder Excel Dokument einzureichen und müssen von allen Listenmitgliedern unterschrieben werden. Wenn ihr euren Wahlvorschlag in einer verschlüsselten Mail an uns senden möchtet, senden wir euch gerne den öffentlichen Schlüssel dafür auf Anfrage (an wahl "at" refrat.hu-berlin.de) zu.

Wie wird gewählt?
Es wird eine personalisierte Verhältniswahl durchgeführt, also ihr wählt eine_n Kandidat_in auf einer Liste, wobei die Stimmen aller KandidatInnen einer Liste addiert werden und ins Verhältnis zu den anderen Listenergebnissen gesetzt werden, aus dem sich dann die Mandatsverteilung ableitet. Die Mandate einer Liste werden entsprechend dem Stimmenanteil auf die stimmenstärksten Kandidat_innen verteilt.

WICHTIGE INFORMATION FÜR DIE FACHSCHAFTSRÄTE

Wahlwerbung durch die Fachschafträte für einzelne Listen ist zu unterbleiben!

Wo wird gewählt?
Wie jedes Jahr gibt es vier zentrale Wahllokale. Ferner haben sich einige Fachschaften bereit erklärt ein dezentrale Wahllokal zu betreuen (Danke hierfür!). In den dezentralen Wahllokalen können alle Studierenden wählen, die in den jeweiligen Instituten im Hauptfach eingeschreiben sind. Studierende anderer Institute können an einem der Zentralen Wahlokale wählen.

Zentrale Wahllokale: