Ausschreibungen

Stellenausschreibung: Beratung für internationale Student_innen im SSBS

Stellenausschreibung für das studentische Sozialberatungssystem:

Zum 01.10.2017 wird eine Stelle ausgeschrieben für die Beratung für internationale Student_innen

Bewerbungsschluss ist der 11.08.2017

Stellenausschreibung für das Studentische Sozialberatungssystem:

Zum 01.10.2017 wird eine Stelle ausgeschrieben für die

Beratung für internationale Studierende

Diese Stelle wird gemeinsam von der Humboldt-Universität und dem Studierendenparlament/ Referent_innenRat ausgeschrieben. Es handelt sich dabei um eine Stelle mit Beratungstätigkeit in Mitte und Adlershof und einem Arbeitsaufwand von 41 Stunden/Monat, die nach dem Tarifvertrag für Studentische Hilfskräfte (StudTV II: 10,98€/Stunde) bezahlt wird. Die Stelle wird für die Dauer von zwei Jahren ausgeschrieben (auf der Grundlage des WissZeitVG).

Aufgaben:
  • Beratung von ausländischen Studierenden bei der Studienorganisation, sozialen und behördlichen Problemen aller Art Begleitung ausländischer Studierender zu Behörden, universitären Stellen etc. (auf Wunsch der Betroffenen) 
  • Unterstützung ausländischer Studierender bei der Durchsetzung ihrer Rechte 
  • Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Erstellung von Selbstdarstellungen und Informationsbroschüren) 
  • Kooperation mit inner- und außeruniversitären Stellen (z. B. Studentensekretariat, Amt für Internationale Angelegenheiten, Ausländerbeauftragten, Ausländerbehörde, Sozialberatung des Studentenwerks). 
  • Engagement im Team 
  • Selbstorganisation von und Teilnahme an Fortbildungen 
  • Regelmäßige Teilnahme an Teamtreffen 
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung (mind. eine feste Sprechzeit/Woche tagsüber plus wechselnde Sprechzeiten im Rotationsprinzip) 
Anforderungen:
  • Die/der Bewerber_in muss eingeschriebene_r Student_in sein. Promotionsstudierende können nicht berücksichtigt werden 
  • Die/der Bewerber_in sollte noch mind. 2 Jahre Studium vor sich haben 
  • Die Person sollte zudem folgende Anforderungen an die Stelle erfüllen: 
  • Teamfähigkeit 
  • Kenntnis der Hochschulstrukturen und Erfahrungen im Umgang mit der Hochschulverwaltung 
  • Konversationsreife Kenntnisse in Deutsch, Englisch und nach Möglichkeit einer weiteren Sprache 
  • Organisationstalent und soziales Engagement 
  • Einfühlungsvermögen und Geduld zuzuhören
Erwünscht sind:
  • Grundkenntnisse im Bereich des Ausländer_innenund Sozialrechts 
  • Kenntnis von Einrichtungen für Ausländer_innen (bezirklich, gesamtstädtisch, im Umland)
  • Erfahrung mit den Problemen ausländischer
  • Studierender
  • Internetkompetenz 
Folgende Dinge sind mit der Bewerbung einzureichen:
  • Immatrikulationsbescheinigung 
  • Tabellarischer Lebenslauf 
  • Gegebenenfalls Angaben, die einen sozialen Härtefall begründen 
  • Anschreiben mit eigenen Vorstellungen zur Beratungstätigkeit 
  • Gegebenenfalls Qualifikationsnachweise 
  • Bewerber_innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung nach § 122 SGB IX bevorzugt berücksichtigt. 
  • Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte und/oder -Erfahrung sind ausdrücklich erwünscht. 
  • Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. 
Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich Anfang September 2017 stattfinden.

Bewerbungen sind zu richten an:

Referent_innenRat der Humboldt-Universität zu
Berlin - Referat für Soziales
„Beratung BefiS – 07/17“
Unter den Linden 6
10099 Berlin
oder per Email mit entsprechendem Betreff an:
soziales@refrat.hu-berlin.de

Bewerbungsschluss ist der 11. August 2017
Bei Fragen zur Stelle wendet Euch an das Referat für
Soziales des Referent_innenRats der HUB:
soziales@refrat.hu-berlin.de oder direkt an die
Beratung für internationale Studierende,
Monbijoustr. 2b, 10117, Tel. 2093-46647,
beratung.auslaenderinnen@refrat.hu-berlin.de
  • lesen
  • erstellt:08.06.15, 15:00
  • geändert:14.07.17, 06:42